BezirksPlatz
* Home
* Katalog
* Plätze
* News & Notiz
* Kalender
User
* Adressen
* Flohmarkt
* Info
* Anmeldung

* Mitglieder-Login:
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

 * Newsletter 
E-Mail-Info
über aktuelle
Ereignisse,
Neues und
Wichtiges

KLICK HIER


* Veranstaltungen/Events


weiter...

BezirksPlatz



MySite MySite Kontakt-FormularKontakt Autor Artikel Info Info Franz Engel
AT-8020 Graz
Privat
E-Mail: Kontakt
http://
[Plan]



Internet Movie Database will alle Filme online zeigen


IMDb will kompletten Index streamen (Foto: imdb.com)
Die weltweit etablierte Internet Movie Database (IMDb)hat sich zum langfristigen Ziel gesetzt, alle im Index gelisteten Titel als vollständigen Online-Stream anzubieten.

Es sei der große Plan der Webseite, in der Zukunft alle der derzeit rund 1,3 Mio. erfassten Filme und Serien per Mausklick verfügbar zu machen, erklärte der IMDb-Gründer Col Needham am Montag im Zuge des South by Southwest (SXSW) Filmfestivals. Natürlich sei dies ein Langzeit-Vorhaben und zahlreiche Hürden mit den Content-Inhabern zu überwinden, die die Rechte an dem Filmmaterial, das auf IMDb gelistet ist, halten. Doch als führende Filmdatenbank im Web sei dies ein sehr wichtiges Ziel und müsse der Öffentlichkeit mitgeteilt werden, so Needham.

Wie Cnet berichtet, fasste der Datenbank-Gründer bei seiner Rede zunächst die Geschichte der Internet Movie Database zusammen und kam schließlich auf den Punkt, wie das Streaming-Vorhaben tatsächlich umgesetzt werden könnte. Es sei schwierig, die Vision zu verwirklichen, mit nur einem Klick alle Filme, TV-Serien und anderen Videoinhalte aus dem Index den Nutzern als Stream verfügbar zu machen, so Needham. "Viele Filme könnten gar nicht mehr existieren oder nicht zum Streaming nutzbar sein." Doch heute würden bereits zahlreiche kostenlose oder kostenpflichtige Online-Portale Videostreams anbieten.

Jede der Seiten, angefangen bei Hulu und Netflix über Amazon bis hin zu iTunes, hat ihre eigenen entsprechenden Vereinbarungen mit den Content-Inhabern. Also wäre es laut Needham für die IMDb ein massives Unterfangen, Zugang zu den Inhalten des kompletten Indexes zu erlangen. Dennoch und trotz aller Schwierigkeiten sei das Anbieten von Streams für die ganze Datenbank für die Internet Movie Database ein großes Ziel im laufenden Jahr bzw. darüber hinaus.

Aktuell bietet die Filmdatenbank bereits Tausende Online-Streams an. IMDb begann im vergangenen September damit, Online-Videos zu zeigen. Laut Needham gibt es jetzt schon rund 14.000 TV-Episoden in voller Länge und einige Tausend Filme sowie rund 120.000 weitere Videoclips wie beispielsweise Trailer. Wöchentlich kämen weiterhin Tausende neue Videostreams hinzu.

Links:

http://www.imdb.com



[engel, 19.03.2009]


 


© BezirksPlatz 2008